New Worlds. Lüge und Verrat.

Die alterslose Lika lebt im Jahre 2358. Mit ihrer Erschaffung wurden große Erwartungen in sie gesetzt, und noch nie hat sie diese enttäuscht.

Lika liebt ihr Leben, so wie alle Neuweltler, denn in einer perfekten Gesellschaft, die Neid, Hass und körperliche Liebe überwunden hat, gibt es keinen Platz für Konflikte.  

Als sie jedoch dem sterblichen Milo begegnet, lernt sie eine ganz neue Welt kennen, und sie läuft Gefahr, die Kontrolle über sich und ihre Gefühle zu verlieren.

Ein Mädchen. Zwei Welten. Ein Geheimnis, das ihre Welt zum Einsturz bringen könnte.

12,99€

“Eine Achterbahn der Gefühle”

Der Roman spiegelt viele gegenwärtige Probleme. Manchmal blieb mir die Luft weg – weil es so aufregend war. Oft habe ich mir bestimmte Wege, Lösungen zurechtgelegt, und dann kam alles ganz anders.
Anja Scholz

“Visionär und facettenreich”

Anne beschreibt eine mögliche Zukunft. Super spannend erzählt.
Lina Johannisson

“Aktueller denn je.”

Zwei Welten treffen aufeinander und werfen die Frage auf, was uns als Mensch ausmacht oder ausmachen sollte. Eine Geschichte über Mut und Freundschaft.
Leni Schmitt
Buch bestellenBuch bestellen

Schau dir den Trailer an

play button icon

1.

Lika erwachte und starrte schlaftrunken auf die Wand vor sich. Im schummerigen Licht des Ruhemodus verschmolzen das Bett und die Mediawand mit der farbleeren Umgebung des Zimmers. Wie spät mochte es sein? Drei grüne Ziffern leuchteten vor ihr auf. Die Zahlen flirrten in der Luft. Geblendet kniff sie ihre Augen zusammen. 7 Uhr 43. Ihr blieben siebzehn Minuten. Sie seufzte und wälzte sich auf die andere Seite. Ihr Körper drückte sich bleischwer in die Matratze. Lika zog sich die Decke bis unter die Nasenspitze und kuschelte sich in das körperwarme Bett. Der Schlaf war nur noch einen Atemzug entfernt. Doch schon erfüllte sanftes Meeresrauschen den Raum und kündete das Ende der Nachtruhe an. 

»Guten Morgen«, ertönte eine samtige Stimme aus der Mediawand. »Es ist acht Uhr.«

Die Scheiben der raumhohen Fensterfront begannen von innen zu leuchten und tauchten das Zimmer in blassgelben Schimmer. Während der sanfte Schein immer intensiver wurde, bis die Umgebung in gleißendem Licht erstrahlte, schüttelte Lika ihre Müdigkeit ab. Hellwach richtete sie sich auf und stellte die Beine auf den Boden.

»Guten Morgen«, erwiderte sie den Gruß.

»Heute ist der fünfzehnte März im Jahre 249 nach Exodus«, setzte die Stimme fort. »Noch ein Tag bis zur Großen Feier zum zweihundertfünfzigsten Geburtstag der Neuen Welt.« 

Lika reckte sich und unterdrückte ein Gähnen. »Wie sieht mein Tagesplan aus?«

»Du hast eine Nachricht von Oclay. Sie fragt an, ob ihr euch nach der Arbeit ihre neue Hologrammshow ansehen wollt.«

»Können wir machen«, bestätigte sie. »Sonst noch etwas?«

»Mir liegen keine weiteren Einträge vor.«

»In Ordnung.« Mit einer raschen Handbewegung beendete Lika die Terminabsprache.

Wie jeden Morgen glitt nun die Tür zum Wohnbereich auf und gab den Blick auf ihren rot getigerten Kater frei. Er stand regungslos im Eingang zum Schlafzimmer. Seine grünen Augen fixierten Lika, bevor er sich mit einem Maunzen in Bewegung setzte und auf das Bett zuschlenderte. Schnurrend schmiegte er sich an ihre Beine. Sie beugte sich zu ihm hinunter und strich dem Tier über das seidige Fell.

»Na, Malcom, mein Dickerchen? Hast du denn schon ausgeschlafen?« Der Kater presste seinen Kopf gegen ihre Handfläche und sah sie auffordernd an. »Du hast Hunger, was?«, neckte sie ihn.

Gefolgt von ihrem Gefährten betrat Lika den Wohnbereich und blieb an der gegenüberliegenden Wand vor der Servunit stehen.

Kostenlos weiterlesen

Melde dich für meine monatliche Infopost an, und ich schicke dir eine kostenlose Leseprobe meines Buchs per Mail zu. Indem du dieses Formular ausfüllst, stimmst du meiner Datenschutzbestimmung zu.
Check dein Postfach! Deine Leseprobe ist unterwegs.
Etwas lief schief...

New Worlds. Lüge und Verrat.

Ein Mädchen. Zwei Welten. Ein Geheimnis, das ihre Welt zum Einsturz bringen könnte.
12,99€
jetzt kaufenjetzt kaufen

Der Schutz unserer Umwelt liegt mir sehr am Herzen

Mit jedem verkauften Buch unterstütze ich die Organisation OceanCare, die sich in zahlreichen Projekten für den Schutz der Weltmeere und seiner Bewohner einsetzt.
erfahre mehr